Schützenfest

Sonntag, 26.08.2018 im Schützenhaus am Jägersgraben

Das Schützenfest der Hersfelder Schützengilde

Es ist das größte Ereignis im Laufe eines Jahres. Mitte Juli bis Ende August heißt es Abschied nehmen für die amtierenden Majestäten, und zu ihren Ehren gibt es einen Abschiedsabend am Vorabend des Königsschießens in unserem Schützenhaus. Dankesworte des Vorsitzenden an die Majestäten für ihre Repräsentationsaufgaben, einen Bierkrug mit Vereinsemblem für den König, sowie Blumen für die Königin, leiten diesen Abend ein. Bei einem gemeinsamen Essen, geht damit das Königsjahr zu Ende.

Am anderen Morgen beginnt dann das Preisschießen für Schützen und Bürger auf der Luftgewehr- und Kleinkaliber- Anlage. Um 13 Uhr treten dann alle Schützen, Damen und Jugendlichen vor dem Schützenhaus an, um den noch amtierenden König zu empfangen. Hierher kommen dann auch die Abordnungen unserer befreundeten Vereine. Der Kommandant der angetretenen Schützenkompanie und der Vorsitzende machen Meldung an den König, dass die Schützenkompanie vollzählig angetreten ist. Der König begrüßt die Schützen durch abschreiten der angetretenen Formation. Danach geben die Salutschützen zu Ehren des Königs mehrere Salutsalven ab.

     

Von 13.30 – 16.00 Uhr findet das Königsschießen für die Jugend, Damen und die Schützen statt. Die Bedingungen für das Königsschießen sind für alle Gruppierungen gleich: Jugend, Damen und Schützen schießen drei Schuss stehend Kleinkaliber aufgelegt ohne Probe, je Scheibe ein Schuss, ohne Ansage. Alle Scheiben bleiben bis zum Abschluss des Schießens auf dem Scheibenautomaten und werden erst nach Beendigung ausgebaut und zur Auswertungskommission gegeben. Drei vorher benannte Schützen werten hier die Scheiben aus, ohne zu wissen, zu welchem Schützen sie gehören. Erst danach wird das Ergebnis in die vorher nummerierte Namensliste übertragen und dem Vorsitzenden in einem verschlossenen Umschlag zur Proklamation überreicht. So ist die Spannung natürlich bis zum Schluss groß.

Pünktlich um 17.00 endet Schießen und dank elektronischer Auswertmaschine und Computer steht dann der pünktlichen Pokal- und Preisverteilung nichts mehr im Wege. Traditionsgemäß wird sie vom Bürgermeister der Stadt Bad Hersfeld, in Anwesenheit des Landrates des Kreises Hersfeld-Rotenburg vorgenommen. Am darauffolgenden Montag lädt dann der neue König ab 10.00 Uhr seine Schützenbrüder zu einem deftigen Frühstück ins Schützenhaus ein. Nachmittags trifft sich die Königin mit ihren Damen zu einer fröhlichen Kaffeerunde. So klingt dieses Großereignis in der Regel auch erst am Abend in fröhlicher Stimmung aus.